think forward nights!

Dresdner Wirtschaftsvertreter geben Wissen an Nachwuchs weiter
Die Zukunft vor Augen – 14 führende Dresdner Wirtschaftsvertreter wollen ihr Wissen an den Nachwuchs weitergeben. In entspannter Atmosphäre sollen Studenten und Jungunternehmer mit den „Senioren“ ins Gespräch kommen. Dabei soll es nicht nur um praktische Probleme wie Finanzierung, Bürokratie und rechtliche Belange gehen – auch das Thema Motivation und der Umgang mit Niederlagen werden beleuchtet. Organisator Heiko Liepack-Arlt, Inhaber des Bekleidungsgeschäftes „23“ auf der Königstraße: „Es geht nicht darum, den jungen Leuten eine rosarote Brille aufzusetzen – wir zeigen ihnen, wie kalt das Wasser ist, in das sie springen wollen.“
„think forward nights!“ weiterlesen

Selbstmord im Namen des Glaubens

Konzertprojekt – Selbstmord im Namen des Glaubens – Was Händels Oratorium „Samson“ mit aktueller Politik zu tun hat. Diesem brisanten Thema widmen sich die jungen Musiker und Musikerinnen, die in einem eigens organisierten Projekt dieses Händel-Oratorium in Dresden zu Gehör bringen. Das extra zusammengestellte Orchester und der Kammerchor bestehen aus Studenten der Hochschule für Musik Dresden sowie des Spezialgymnasiums für Musik Dresden.

Die Textwerkstatt Dresden unterstützt das Konzertprojekt bei der Öffentlichkeitsarbeit. Hier die komplette Pressemitteilung.

Hilfe! Ich erreiche keine Facebook-Fans mehr

Anschreien? Auf Facebook? Nee, da gibt es schlauere Methoden.

Facebook-Fans anschreien? Nee, da gibt es schlauere Methoden.
Anschreien? Auf Facebook? Nee, da gibt es schlauere Methoden.
Nun hat man sich auf Facebook mit viel Mühe eine große Fangemeinde, die sogenannten Facebook-Fans, aufgebaut. Hat sie mit Gewinnspielen geködert und die Klicks und Likes purzelten nur so herein. Doch nach einer Weile: plötzlich Flaute. Artikel, die vormals Tausende erreichten, werden nun nur noch von knapp hundert Fans gesehen. Die Facebook-Sichtbarkeit ist im Keller verschwunden. Nun geht das große Stammtisch-Geschimpfe los. Facebook hat die Sichtbarkeit, englisch visibility umgestellt, der Konzern will nur noch unser Geld, wir müssen Werbeanzeigen schalten, die übrigens auch immer teurer werden.

Ja, alles richtig. Aber kann man da nicht doch etwas tun?

Die Antwort ist einfach: Interaktion, Interaktion, Interaktion. Jeder Fan, der auf einen von Ihnen geposteten Beitrag reagiert, bekommt auch den nächsten Beitrag wieder in seinem Newsfeed angezeigt. Animieren Sie Ihre Facebook-Fans zu mehr Likes und zu mehr Kommentaren, lassen Sie Ihre Beiträge teilen. Sie werden sehen, Ihre Reichweite steigt wieder. Und wenn ein Artikel erfolgreich läuft, versüßen Sie ihn mit ein paar Euro für eine gezielte Anzeige – Sie werden sehen, auch das lohnt sich. Und pssst, nicht weitersagen, Videos sind gerade ziemlich hipp.

Gern analysieren wir Ihre Facebook-Site. Wir schauen uns an, was Ihre Fans interessiert, auf welche Artikel sie reagieren, wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Kommunikation auf Facebook verbessern können. Wir beobachten die aktuellen Facebook-Trends, kennen die kleinen Tricks und Kniffe, wir helfen Ihnen dabei, Ihre Fans wieder besser zu erreichen. Die Kosten für solches social media Marketing betragen kein Vermögen. Testen Sie uns!

„Anton auf der Louise“

"Anton auf der Louise"
„Anton auf der Louise“
Seit 1. Dezember im Handel, das Buch zum Neustadt-Geflüster: „Anton auf der Louise“. Nach knapp vier Wochen war die 1. Auflage vergriffen. Die zweite Auflage ist seit dem 18. März wieder bestellbar.

Texte für Funk-Gruppe

Die Unternehmensgruppe Funk aus Lohmen, hat ihre Website überarbeitet. Die Textwerkstatt Dresden hat das Unternehmen gründlich unter die Lupe genommen und neue Texte für die Website und die Außen-Kommunikation entworfen. Funk-Bau plant, berät und baut bundesweit Geschäfts- und Wohnhäuser, Verwaltungsgebäude, Gewerbeimmobilien und Industriebauten.

www.funk-bau.de