Selbstmord im Namen des Glaubens

Konzertprojekt – Selbstmord im Namen des Glaubens – Was Händels Oratorium „Samson“ mit aktueller Politik zu tun hat. Diesem brisanten Thema widmen sich die jungen Musiker und Musikerinnen, die in einem eigens organisierten Projekt dieses Händel-Oratorium in Dresden zu Gehör bringen. Das extra zusammengestellte Orchester und der Kammerchor bestehen aus Studenten der Hochschule für Musik Dresden sowie des Spezialgymnasiums für Musik Dresden.

Die Textwerkstatt Dresden unterstützt das Konzertprojekt bei der Öffentlichkeitsarbeit. Hier die komplette Pressemitteilung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.